top of page

Newcornerbeer NCB
 

NCB-Logo-new-snap.png

Aktuelles

Auszeichnung Silber 2023
SE Imperial Double Mexican Stout (Chili)

2023-BuR-BC-Imp.Stout-Diplom BuR.jpg

Wie alles angefangen hat 

Vom Biertrinken zum Bierbrauen 

Wie alles angefangen hat? Durch Biertrinken natürlich! 

Gerne gehen wir an Bier-Festivals und Degustationen. Dadurch lernten wir die Vielfalt des Bieres kennen und schätzen. 

Adrian und sein Arbeitskollege Marcel entschieden eines Tages, selber ein Bier zu brauen und sich das Material dafür zu beschaffen. Zu viert - wir Partnerinnen durften auch in die Pfanne gucken - verbrachten wir einen lustigen Tag in unserer Küche in Neuenegg, bierbrauend mit Kochtopf und Gasbrenner.  

Dies wiederholten wir seit den Anfängen 2018 sporadisch, doch das Material liess zu Wünschen übrig und wir bestellten bald eine 20-Liter-Brauanlage und einen Edelstahl-Gärtank. Weiteres professionelles Material sollte bald folgen. 

Schon bald überstieg die Braumenge den Eigenkonsum. Darum entschieden wir uns für eine Registrierung als Brauerei.  

Feinwerk&Co., ein Geschäft mit vielen leckeren Produkten aus der Region, war interessiert, unser Bier zu verkaufen. Um uns etwas bekannter zu machen, organisierten wir mit ihnen zusammen im Juli 21 eine Degustation auf dem Dorfplatz in Neuenegg. Weitere Partnerbetriebe folgten: Chäsi Thörishaus, Gustofino Laupen, Milchkanne Kerzers, Bier Arena Murten. 

 

Natürliche Beschattung 

Motiviert durch eine ursprünglich als Deko gekaufte Hopfenpflanze, begannen wir Hopfen zu vermehren und bei uns zu Hause eine kleine Hopfenplantage mit 5 verschiedenen Sorten anzulegen. Unsere Nachbarn stellten uns freundlicherweise (natürlich bekommen sie im Gegenzug einige Bierchen) ihre Hauswand zur Verfügung, damit wir mehr Platz haben. Hopfen können bis zu 7-8 m hoch werden! 

Der speziellste Hopfen aber wächst wild entlang der Sense. Oft zwischen Brennnesseln und Haselsträuchern wächst dieser in luftige Höhen empor. Jedes Jahr ist verschieden, man weiss nie, wie viel es davon geben wird! Damit brauen wir das Sense Pale Ale.  

 

Kreatives 

Möglichst kreativ sollen unsere Biere sein. Es gibt zwar Standardbiere, die wir immer wieder brauen, doch es gibt immer auch Special Editions, die zum Ausprobieren sind. Haben sie Erfolg, so werden sie wiederholt gebraut.  

Der 2. Platz unseres Altbieres beim Biercontest 2021 von Brau und Rauch, sowie der 2. Platz der beliebtesten Mikrobrauereien der Schweiz 2022 (Umfrage von Falstaff) gaben einen erneuten Motivationsschub und bestätigten uns, dass das, was wir machen, auch anderen Personen gefällt.  

Beim Biercontest 2022 konnte das Altbier das Vorjahresresultat bestätigen und auch das Coffee Stout wurde mit dem 2. Platz ausgezeichnet.

Auch 2023 konnten wir den 2. Platz der beliebtesten Mikrobrauereien der Schweiz 2023 (Umfrage von Falstaff) behaupten und das Mexican Chilistout holt die Silbermedaille beim Biercontest. 
2024 steht im Zeichen der vielen neuen Kreationen wie das 4gewinnt Golden oder die verschiedenen Rauchbiere mit dem Höhenpunkt, dem Double Rauch Pfeffer oder dem Double Cacahuète-Stout. 

Kontakt

bottom of page